Woran du erkennst, ob deine Sehne defekt ist oder nicht

Sehne mit abstehenden Fäden

Ist meine Sehne defekt? – Regelmäßig werden wir von Einsteigern im Bogensport angesprochen, ob mit Ihrer Sehne noch alles in Ordnung ist. „Da stehen irgendwelche Fäden seitlich raus!“ oder „die sieht nicht mehr gut aus“, bekommen wir dann meist mitgeteilt.

Wenn einzelne Stränge an der Sehne offensichtlich durchtrennt sind oder die Sehne extrem spröde und ausgebleicht wirkt, solltest du sie kurzfristig austauschen, um einen Sehnenriss während des Abschusses zu verhindern. So etwas kann nämlich sowohl den Bogen beschädigen, als auch zu Verletzungen führen.

Doch nicht alle Auffälligkeiten an der Sehne sind auf einen Defekt zurückzuführen! In diesem Artikel gehe ich daher auf die verschiedenen Auffälligkeiten bei einer flämisch-gespleissten Sehne ein, die dir bei der Kontrolle der Sehne Kopfschmerzen bereiten könnten.

Seitlich herausstehende Fäden am Spleiß

Fäden, die am Spleiß (dickere Teile einer flämisch gespleißten Sehne unweit von den Sehnenöhrchen) herausstehen deuten nicht auf einen Defekt der Sehne hin, sondern es handelt sich dabei lediglich um die Enden der einzelnen Sehnenstränge, die herausstehen.

Eine flämisch gespleißte Sehne hat nicht nur ein Garnanfang und ein Ende (wie zum Beispiel eine Endlossehne), sondern jeder einzelne Strang hat einen Anfang und Ende. D.h. bei einer 16 Strang Sehne gibt es 16 x 2 = 32 Anfangs-/Endstücke.

Wenn eine Sehne gebaut wird, werden diese Endstücke nach Fertigstellung der Sehne abgeschnitten und mit einem Feuerzeug geschmolzen und mit Sehnenwachs an die Sehne angelegt, sodass man diese nicht mehr oder kaum noch sehen kann.

Durch das Einschießen der Sehne kann es dann vorkommen, dass diese Enden wieder zum Vorschein kommen, da sie sich aus dem Spleiß herausgezogen haben. Nach 100-300 Schuss sollte die Sehne soweit „eingeschossen“ sein, dass es sich jetzt lohnt diese losen Enden erneut abzuschneiden und wieder zu schmelzen.

Alternativ kannst du sie auch einfach stehen lassen und/oder mit Wachs wieder an die Sehne anlegen. Ein Defekt liegt hierbei jedoch nicht vor.

Defekte oder aufgedröselte Mittenwicklung

Wenn die Sehne öfter mal Kontakt mit dem Armschutz bekommt, dann kann es irgendwann zu einem Durchscheuern des Mittenwicklungsgarns kommen.

Sie dreht sich dann meist im unteren Drittel auf, was dann in etwa so aussieht:

Defekte Mittenwicklung einer Bogensehne

Auch das ist kein Grund die Sehne direkt zu entsorgen, denn eine Mittenwicklung kann man für kleines Geld entweder selbst ersetzen oder ersetzen lassen. Wie das funktioniert, haben wir in unserem Blogartikel »So ersetzt du schnell und einfach eine durchgescheuerte Mittenwicklung« erläutert.

Defektes Sehnenöhrchen oder durchtrennte Stränge

Wenn du abstehende Fäden direkt am Sehnenöhrchen feststellst, also dort wo die Sehne in den Sehnenkerben deines Bogens liegt, dann solltest du vorsichtig sein.

Durch die dort entstehende Reibung zwischen Bogen und Sehne, etwaiger scharfter Materialkanten oder eingebrachtem Sand/Erde durch das Abstellen des Bogens, kommt es hier recht häufig zu Defekten der Sehne. Wenn sich ein Defekt am Öhrchen ankündigt, muss die Sehne kurzfristig getauscht werden, da sie sonst meist binnen der nächsten wenigen Schüsse reißen wird.

Mit dem Tausch der Sehne selbst ist es aber meist nicht getan. Wir empfehlen die Sehnenkerben in einem solchen Fall auch etwas mit sehr feinkörnigem Schleifpapier nachzuarbeiten und anschließend mit Lack zu versiegeln. So beseitigst du die scharfen Kanten und beugst einem erneutem Defekt an dieser Stelle vor. Der Lack dient dem Feuchtigkeitsschutz des Holz deines Bogens.

Wie man das macht, kannst du in diesem Video sehen:

Zusammenfassung

Sollten einzelne Sehnenstränge tatsächlich durchtrennt sein, dann empfiehlt sich ein sofortiger Austausch der Sehne. Zwar sind die meisten Sehnen in ihrer Strangzahl so dimensioniert, dass die verbleibenden Stränge der Belastung beim Schießen weiter standhalten, das Risiko eines Sehnenriss würde ich jedoch nicht eingehen.

Wenn nur die Mittenwicklung defekt ist lohnt sich in den meisten Fällen eine Reparatur.

Abstehende Fäden am Spleiß können gekürzt und mit Sehnenwachs an die Sehne angelegt werden.

Wenn du unsicher bist, ob deine Sehne defekt ist oder nicht, dann melde dich gerne bei uns.

Entweder schreibst du uns eine Nachricht über das unten stehende Kontaktformular oder kontaktierst uns per Telefon, Mail oder Facebook. Hier findest du unsere Kontaktdaten.

* = Pflichtfeld

Informationen, wie wir im Rahmen deiner Anfrage deine Daten verarbeiten, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Daniel Goll

Vor über 15 Jahren entdeckte er die Leidenschaft "Traditionelles Bogenschießen" für sich und hat bei zahlreichen Turnieren und Meisterschaften geschossen. Über die Jahre hinweg hat er viele Bogenschützinnen und Bogenschützen bei ihrem Einstieg in das Bogenschießen und dem Erlernen der instinktiven Zieltechnik unterstützt.